Archiv der Kategorie: Adults

FaszienFit

FaszienFit

Donnerstags, 19.00 bis 20.00 Uhr
mit Marija

Fitness, Figur und Haltung durch geschmeidige Faszien

Faszien sind Teile des Bindegewebes, sie durchziehen und stabilisieren den ganzen Körper. Sie verbessern unsere Koordination, Körpergefühl und Belastbarkeit – wenn man sie richtig trainiert. Bei Vernachlässigung können  sie schmerzhaft verhärten und verkleben.
Das Faszien-Workout mit der Rolle wirkt regenerierend wie ein Jungbrunnen für jedes Alter.

Auf den Schnuppermonat gibt es 25% Rabatt.
Jetzt anmelden!

Pilates

Pilates

Dienstags, 20.30 bis 21.30 Uhr
mit Marija

Ganzheitliches Körpertraining
für mehr Beweglichkeit

Pilates spricht die tief liegenden, meist schwächeren Muskelgruppen an. Durch gezieltes Training verbessert sich Haltung und Beweglichkeit der Wirbelsäule sowie die Schulter- und Beckenstabilität. Muskeltonus wird aufgebaut und eine starke, tragende Körpermitte gefördert. Das strafft den ganzen Körper, streckt die Muskeln und damit wächst die Gelenkstabilität und Mobilität.

B-O-P: Shaping für 
Bauch-Oberschenkel-Po

B-O-P-Kurse behandeln unsere kleinen Problem- zonen. Durch lange sitzende Tätigkeit werden Muskeln, Gewebe und Durchblutung der “Sitzpolster” schlapp. Dem wirken wir entgegen. Der Kurs setzt sich aus folgenden Komponenten (mit wechselnden Schwerpunkten) zusammen:
Warm up im Kreis, zum Spiegel und durch den Raum. Anschließend Stretching – Kräftigung und Dehnung – im Stand. Ausführliches, umfangreiches Bauch- muskeltraining, Kräftigung der Bein- und Pomuskulatur, Rückenstärkung, sowie die Stärkung der Arm- und Schultermuskulatur. Anschließende Dehnung und Entspannung der einzelnen Gelenke und Muskelgruppen. Auch in diesem Kurs werden alle Trainingseinheiten von Musik begleitet.

Zumba

Zumba ist ein Tanz-Fitness-Programm, das von lateinamerikanischen Tänzen inspiriert ist. Es enthält Tanz- und Aerobicelemente. Für Tänze untypisch arbeitet Zumba nicht mit dem Zählen von Takten, sondern dem Folgen der Musik, mit sich wiederholenden Bewegungen.
Die Zumba-Choreografie ist Groupfitness und bindet Hip-Hop, Samba, Salsa, Merengue, Mambo, Kampfkunst und einige Bollywoodbewegungen ein.
Die Ableger Zumba Sentao und Zumba Tuning haben wir auch im Programm.

Dancer’s Workout

In unserem Fitnessprogramm für Tänzer möchten wir Sie fit machen sowie Geschmeidigkeit und Ausdauer stärken.
Der Kurs setzt sich aus folgenden Komponenten (mit wechselnden Schwerpunkten) zusammen:
Warm up im Kreis, zum Spiegel und durch den Raum. Anschließend Stretching – Kräftigung und Dehnung – im Stand. Kleines choreographiertes Jazztraining zum Spiegel. Bauch, Oberschenkel, Po, Arm und Rückenkräftigung am Boden. Nochmals Stretching auf den Matten.
Da man über die komplette Zeit in Bewegung bleibt, befindet man sich in der optimalen Fettverbrennung und verbessert seine Leistung. So verbinden sich Tanz und Fitness.

PaarTanz Standard- und Latein

Die meisten von uns Erwachsenen gehen Tag für Tag 8 Stunden lang einer sitzenden Tätigkeit nach. Die Gelenke rosten, der Körper lechzt nach Bewegung. Dagegen gibts doch ein einfaches Rezept: Schwingen Sie mal wieder das Tanzbein!
Ob gemeinsam mit einem Partner oder mit Gleichgesinnten in der Gruppe, ob zu Discofox-, Walzer- und Salsa-Klängen, Zumba bei südamerikanischer Musik, oder zu Songs aus den Charts, die Ihnen beim Fitness-Programm mal so richtig einheizen.
Im Wechsel bieten wir Schnupper- und Grundkurse für Paartanz-Einsteiger, Specials wie Hochzeitskurse, oder auch Einzelunterricht für ein oder mehrere Paare. Frische Infos gibt’s im Studio.

Ob Grundkurs für Anfänger, oder Schnellkurs für Auffrischer – hier kann ordentlich geschwoft werden. Tanzschritte und -figuren von Walzer, Foxtrott, Tango, Jive, ChaCha, Rumba bis DiscoFox werden paarweise in kleiner Runde mit viel Spaß geübt und getanzt.

Schaut nach dem wechselnden Kursangebot. Keep moving!

JazzDance + HipHop

In unseren HipHop+Jazz-Klassen unterrichten wir Elemente aus beiden Tanzstilen, die sich in der Choreografie fließend ergänzen.

JazzDance ist eine aus zahllosen, insbesondere amerikanischen Tanzstilen entstandene Form des zeitgenössischen Tanzes, dessen ursprüngliche musikalische Grundlage die Jazzmusik war; in unseren Kursen verwenden wir Titel aus den R&B- und Pop-Charts. Er betont die Körperlinie, schnelle, genaue Fußarbeit und rhythmische Körperbewegungen und repräsentiert die ganze Ausdruckskraft und Kreativität tänzerischer Bewegungskultur.

Vom Popping, Moonwalking, Backslide zu typischen BreakDance-Moves wie Freezes, Powermoves oder Styles bis hin zur Windmill – im HipHop vereinen sich akrobatische mit tänzerischen Elementen. Geboren aus einer gewaltfreien Möglichkeit zur Auseinandersetzung auf der Straße, zählen beim HipHop vor allem Körpersprache, Ausdruckskraft und überzeugende Moves.

 

DanceHall

Es wird gewint, gewukt, geschüttelt, gebounced, ge-tic-toct, gerollt. So heißen Tanz-Moves im Dancehall. Diese auf Reggae aufbauende Musikrichtung aus Jamaica hat Ähnlichkeit mit Hip Hop, aber der Rhythmus des Dancehall ist sehr viel schneller als der des Reggae. Dancehall ist für jedermann und bringt den karibischen Way-of-life näher. Der supercoole Tanzstil ist hype und macht viel Spaß und Partystimmung. Schwungvolle, rhythmische, kräftige Bewegungen – wie zum Beispiel Booty Shaken – beschreiben diese Tanzrichtung, bei welcher der ganze Körper eingesetzt wird.
Typische Dancehall Schritte sind: Log On, Matrix, Shizzle Ma Nizzle, Drive By, Zip-it-up, Screechie, Heel and Toe, Butterfly, Bogle, Pon the river/Pon the bank und dirty wine. Das sind lustige Namen für Tanzschritte, aber wirklich gute Moves. Dancehall besitzt seine eigene Kultur, eigene Mode, eigenes Vokabular und eigene Sichtweisen und sorgt für frischen Wind in der Tanzszene.